Gesundheit vor Gewinn

Pflege & Gesundheit

Nicht nur in Zeiten von Corona ist es wichtig, dass eine gute medizinische Versorgung für alle Bürger*innen wohnortnah zugänglich sein muss. Für mich hat Gesundheit Vorrang vor Gewinn, denn Gesundheit ist keine Ware! Die SPD Baden-Württemberg will die Kommunen und Landkreise unterstützen, Kliniken in eigener Hand zu behalten. Gemeinsam mit meiner Partei trete ich ein für fachlich exzellente und wirtschaftlich stabile Krankenhäuser in öffentlicher oder gemeinnütziger Trägerschaft, so wie wir es im Zollernalbkreis bereits praktizieren. Gegen den Ärzt*innenmangel brauchen wir mehr Studienplätze und die Förderung von medizinischen Versorgungszentren und Gemeinschaftspraxen. Mir ist wichtig, Beamt*innen den Zugang zur gesetzlichen Krankenversicherung zu ermöglichen, indem der Arbeitgeber*innenanteil von der/dem Dienstherr*in übernommen wird.

Niemand soll Angst vor Armut im Alter haben. Pflege muss bezahlbar sein und den individuellen Bedürfnissen angepasst sein. Dazu braucht es unterschiedliche Konzepte von der ambulanten Pflege und Wohngemeinschaften über die Tagespflege bis hin zur stationären Langzeitpflege. Ich will mich im Landtag dafür einsetzen, dass das Land Baden-Württemberg in den Bau und die Entwicklung von Konzepten investiert, damit Altern in Würde und Selbstbestimmung möglich ist.

Die Pflegefachkräfte ermöglichen die professionelle, fachgerechte und menschliche Versorgung in allen Einrichtungen des Gesundheitsdienstes. Es ist mir ein großes Anliegen, dass dieser schöne Beruf indem ich selber 46 Jahre gearbeitet habe, mehr Anerkennung erfährt durch gute Löhne, klare Personalschlüssel (nicht durch Personaluntergrenzen), sowie gesunde Arbeitsbedingungen. Applaus reicht nicht! Die Pflegefachkräfte brauchen Kinderbetreuung und Schichtpläne, die es möglich machen mit Familie berufstätig zu sein.

Pflege & Gesundheit SPD Zollernalbkreis Annegret Lang Landtagswahl
Bild von Parentingupstream auf Pixabay